Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen

1.1 Fernabsatzverträgen mit It´s Pure Fucking Magic über den Onlineshop http://www.itspurefuckingmagic.com liegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung zugrunde. Von Ihnen bei der Bestellung verwendeten Einkaufsbedingungen wird bereits jetzt widersprochen, soweit wir nichts Abweichendes mit Ihnen vereinbaren. 

1.2 Unser Angebot richtet sich an Volljährige, also Verbraucher und Unternehmer, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. 

1.3 Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne der Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen wir in Geschäftsbeziehung treten und die in Ausübung einer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handeln. 



2. Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop http://www.itspurefuckingmagic.com .

Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

It´s Pure Fucking Magic
Krommer
St. Petersburger Straße 28
D-01069 Dresden
zustande.

2.1 Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

2.2 Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen:
Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:
1) Auswahl der gewünschten Ware
2) Betätigung des Buttons „In den Warenkorb“
3) Betätigung des Buttons „zur Kasse“
4) Prüfung der ausgewählten Ware im Warenkorb
5) Betätigung des Buttons „Nächster Schritt“
6) Angabe der Rechnungs- und Lieferadresse, sowie die korrekte Angabe des Geburtsdatums
7) Betätigung des Buttons „Nächster Schritt“
8) Auswahl der Zahlungsmethode
9) Betätigung des Buttons „Nächster Schritt“
10) Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten.
11) Bestätigung unserer AGB´s und dem Widerrufsrecht
12) Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „Kaufen“

Bei der Auswahl der Bezahlung per PayPal wird die Zahlung auf der PayPal-Seite abgeschlossen. Dort wird der Kunde aufgefordert sich mit seinen Zugangsdaten anzumelden und nach nochmaliger Überprüfung die Zahlung zu bestatigen. Danach wird der Kunde automatisch wieder zurück auf unsere Seite geleitet.

Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Bestellbestätigung“). Mit dieser nehmen wir Ihr Angebot an.

2.3 Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop :
Wir senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter http://www.itspurefuckingmagic.com einsehen. Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

3. Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit
3.1 Die angegebenen Preise sind Gesamtpreise in Euro (EUR) und enthalten aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG keine Umsatzsteuer.

3.2 Die Versandkosten werden pro Warenkorb und unabhängig von der Stückzahl der Artikel im Warenkorb berechnet. Die Höhe der Kosten für Verpackung und Versand finden Sie bei den jeweiligen Produktangeboten unter "Versandkosten" bzw. dem weiteren Schalter/Button „Liefer- und Zahlungsbedingungen“.

3.3 Ist eine Zustellung an die von Ihnen angegebene Adresse nicht möglich, z.B. weil die Adressangabe nicht korrekt war, können wir Ihnen die Kosten für den erfolglosen Versand in Rechnung stellen.

3.4 Allgemeine Zahlungshinweise entnehmen Sie bitte unserer Schaltfläche „Liefer- und Zahlungsbedingungen“.

3.5 Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse und per PayPal.

3.6 Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so verpflichtet er sich, den Kaufpreis unverzüglich nach Vertragsschluss zu zahlen.

3.7 Die Zahlung per PalPal erfolgt direkt während des Bestellvorganges und wird extern auf der offiziellen PalPal-Seite durchgeführt.

4. Preis- oder Rabattaktionen

Sie haben im Rahmen Ihres gesetzlichen Widerrufsrechts grundsätzlich das Recht zum Teilwiderruf einzelner Waren Ihrer Bestellung. Eine Ausnahme gilt bei Waren, die einer besonders ausgewiesenen Preis- oder Rabattaktion unterliegen. Bei diesen Waren kann der Vertrag nur im Ganzen rückabgewickelt werden. Haben wir Ihnen also mit der Warenlieferung Gratisware geliefert, so ist bei Ausübung des Widerrufsrechts auch die Gratisware zurückzusenden.  Sollten Sie die Gratisware nicht zurücksenden, müssen wir Ihnen die betroffenen Waren mit dem zum Zeitpunkt der Bestellung aktuellen Warenpreis berechnen, als wenn es sich nicht um Gratisware handelt

5. Lieferung

5.1 Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel sofort versandfertig. Die Lieferung erfolgt hier spätesten innerhalb von 5 Werktagen. Dabei beginnt die Frist für die Lieferung im Falle der Zahlung per Vorkasse am Tag nach Zahlungseingang auf dem von uns angegebenen Konto. Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag am Lieferort, so endet die Frist am nächsten Werktag.

5.2 Sofern Sie Verbraucher sind, tragen wir unabhängig von der Versandart in jedem Fall das Versandrisiko. Sofern Sie Unternehmer sind, gehen alle Risiken und Gefahren der Versendung auf Sie über, sobald die Ware von uns an das beauftragte Transportunternehmen übergeben worden ist.

6. Vorbehalt der Selbstbelieferung

Wir behalten uns vor, die Ware im Falle ihrer Nichtverfügbarkeit nicht oder, sofern es Ihnen mit entsprechender Begründung zumutbar ist, auch nur teilweise, zu liefern (Vorbehalt der Selbstbelieferung). In beiden Fällen werden wir Sie unverzüglich darüber informieren, dass die bestellte Ware nicht zur Verfügung steht, und dass eine bereits durch Sie geleistete Gegenleistung unverzüglich erstattet wird.

7. Überprüfung der Lieferung, Beanstandungen, Mängel

7.1 Wir führen vor Auslieferung stets eine Warenausgangskontrolle durch, empfehlen Ihnen aber in Ihrem eigenen Interesse, die gelieferte Ware nach Erhalt zu überprüfen. Sollten Sie Schäden oder Fehllieferungen feststellen, setzen Sie sich bitte möglichst zeitnah mit uns in Verbindung, damit wir die weitere Vorgehensweise mit Ihnen abstimmen können. 

7.2 Sollten Sie schon bei der Lieferung Verpackungs- und/oder Transportschäden feststellen, bitten wir Sie, diese bei Übergabe durch den Transporteur schriftlich bestätigen zu lassen und uns zu benachrichtigen. Wir werden dann die weitere Vorgehensweise mit Ihnen abstimmen. Wir empfehlen Ihnen, die beschädigte Verpackung nach Möglichkeit zu Beweiszwecken aufzubewahren und nach Möglichkeit zu dokumentiern. 

7.3 Kommen Sie den vorgenannten Regelungen in Ziffer 7.1 und 7.2 nicht nach, hat das keine Auswirkung auf die Ihnen zustehenden Mängelhaftungsrechte. 

7.4 Es gilt die gesetzliche Mängelhaftung mit folgenden Maßgaben: 

Die Mängelgewährleistungsfrist bei neuen Artikeln beträgt gegenüber Verbrauchern 24 Monate, gegenüber Unternehmern ist die Mängelgewährleistungsfrist auf 12 Monate beschränkt. Bei gebrauchten Artikeln beträgt die Mängelgewährleistungsfrist gegenüber Verbrauchern 12 Monate, gegenüber Unternehmern ist die Mängelgewährleistung ausgeschlossen. Schadensersatzansprüche, Ansprüche wegen Mängeln, die wir arglistig verschwiegen haben, und Ansprüche aus einer Garantie, die wir dafür übernommen haben, dass die Sache für eine bestimmte Dauer eine bestimmte Beschaffenheit behält (Haltbarkeitsgarantie), bleiben von dieser Regelung ausgenommen. Für diese ausgenommenen Ansprüche gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen. 

7,5 Unsere Haftung für sonstige Schäden außerhalb der gesetzlichen Mängelhaftung richtet sich ebenfalls nach den gesetzlichen Vorschriften. 

8. Eigentumsvorbehalt, Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht

8.1 Bei Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrags vor. Sind Sie Unternehmer in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit Ihnen vor. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte übertragbar. 

8.2 Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns unbestritten oder anerkannt sind. Außerdem haben Sie ein Zurückbehaltungsrecht nur, wenn und soweit Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht. 

8.3 Befinden sie sich uns gegenüber mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen im Verzug, so werden sämtliche bestehende Forderungen sofort fällig. 

9. Wertersatz nach Widerruf 

Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch und widerrufen den Vertrag gilt abweichend von § 346 Absatz 2 Nr. 3 BGB als vereinbart, dass Sie uns Wertersatz für einen Wertverlust der Ware leisten, wenn der Wertverlust auf einen Umgang mit den Waren zurückzuführen ist, der zur Prüfung der Beschaffenheit, der Eigenschaften und der Funktionsweise der Waren nicht notwendig war. Vorstehendes gilt nur, wenn wir Sie gemäß Artikel 246a § 1 Absatz 2 Satz 1 Nummer 1 des Einführungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuches über Ihr Widerrufsrecht unterrichtet haben.

10. Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.

11. Vertragssprache

Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

Stand der AGB Aug.2016